Genuss im Grünen

© Niederösterreich-Werbung/Fotoprofis Lechner
v.l.n.r. Hannes Weitschacher (GF Weinviertel Tourismus), Reinhard Kittenberger (Obmann „Die Gärten Niederösterreich“), Prof. Christoph Madl, MAS (GF Niederösterreich-Werbung), Tourismuslandesrätin Dr. Petra Bohuslav

Mit den „Tafeln im Weinviertel“ und dem „Gartensommer Niederösterreich“ setzen gleich zwei touristische Initiativen in Niederösterreich auf die Verbindung von Naturerlebnis und kulinarischen Genuss.

St. Pölten, 13. Juni 2012 – Die Kombination von erholsamen Stunden in der Natur mit kulinarischer Erbauung ist in Niederösterreich schon lange bekannt und wird vor allem in den Wirtshausgärten, bei Heurigen, während der zahlreichen Kellergassenfeste oder beim Picknick gepflegt. Mit gleich zwei Veranstaltungsserien – den „Tafeln im Weinviertel“ und dem „Gartensommer Niederösterreich“ – wird die genussreiche Verbindung von Naturerlebnissen und gastronomischen Freuden nun gezielt touristisch aufbereitet und den vielfältigen Events und Angeboten ein gemeinsamer Rahmen geboten.

„Beide Veranstaltungsreihen gehen nach einem erfolgreichen Start im letzten Jahr in erweiterter Form in die zweite Saison“, erläuterte Niederösterreichs Tourismuslandesrätin Dr. Petra Bohuslav bei einem am Dienstag im Privatschaugarten Parbus in Wolfpassing stattfindenden Presseevent, bei dem beide Initiativen vorgestellt wurden. „Sowohl die ,Tafeln im Weinviertel‘ als auch der ,Gartensommer Niederösterreich‘ verstehen es, zwei wesentliche Stärken des niederösterreichischen Tourismus – die Vielfalt im landschaftlichen Bereich und die regionale Genusskultur – zu einem bunten Reigen an Ausflugserlebnissen zu verbinden. Dabei vernetzen sie nicht nur einzelne Veranstaltungen, sondern stärken auch die Zusammenarbeit von touristischen Dienstleistern wie Ausflugszielen, Gastronomen, Winzern und dem Personentransport“, so Bohuslav weiter.

Tafeln im Weinviertel

Eine besondere kulinarische Annäherung an das Weinviertel ist von Juni bis August 2012 möglich: „Tafeln im Weinviertel“ heißt eine Veranstaltungsreihe, bei der sich einige der besten Köche des Weinviertels auf die Suche nach den schönsten Plätzen gemacht haben. Dort, mitten in der Landschaft, decken sie eine stilvolle Tafel und servieren feine und althergebrachte Gerichte aus den köstlichen Zutaten, die der Boden des Weinviertels hervorbringt. Dazu zählt natürlich auch der Wein, vor allem der pfeffrige Grüne Veltliner, der als Weinviertel DAC Furore macht. Der geschmackvolle Reigen umfasst 14 Stationen, beginnt am 22. Juni auf Schloss Prinzendorf und führt unter anderem auch auf die Ruine Falkenstein, mitten in die Weinberge von Poysdorf und in die Gärten des Museumsdorf Niedersulz. „ ,Die Tafeln im Weinviertel‘ sind nicht nur ein kulinarisch-genussvolles Ereignis, sondern auch wirtschaftlich sehr erfolgreich“, freut sich der Geschäftsführer des Weinviertel Tourismus DI Hannes Weitschacher. „2011 konnte bei neun ausverkauften Veranstaltungen und mit 700 Gästen ein Umsatz von rund € 56.000 erwirtschaftet werden. Bei den 14 heurigen Tafeln, die schon zu mehr als 80 % ausgebucht sind, erwarten wir rund 1.150 Gäste und einen Umsatz von € 100.000!“

Gartensommer Niederösterreich

Gartentourismus ist ein Thema, mit dem Niederösterreich gegenüber den österreichischen Mitbewerbern punkten kann: „2011 konnten insgesamt 3,1 Millionen Gäste im Gartenland Niederösterreich empfangen werden – das war gegenüber 2010 ein Steigerung von 3%“, erklärt Reinhard Kittenberger, der als Obmann der Plattform „Die Gärten Niederösterreichs“ die größten und schönsten Schaugärten im Land vertritt. Maßgeblich an den Erfolgszahlen beteiligt war der Gartensommer Niederösterreich, der im vergangenen Jahr zum ersten Mal stattfand und im Bereich des Gartentourismus auch heuer wieder neue Impulse setzt. Unter dem Motto „Das Paradies so nah!“ werden rund 260 Events von Anfang Juni bis Anfang September von 49 Partnerbetrieben veranstaltet. Führungen, Spaziergänge, Feste, Ausstellungen und Workshops vermitteln die Pracht, Vielfalt und Lebensfreude, die im sommerlichen Garten herrschen. Zudem wird Genuss für jeden Geschmack geboten, von pflückfrischen Beeren aus dem Naschgarten bis zu edlen Tropfen aus dem Weingarten, vom Picknick unter naturdenkmalgeschützten Schattenbäumen bis zu herzhaften Genüssen im Wirtshausgarten.

Romantisches Highlight: Die Gartensommer-Vollmondnacht am 2. August mit besonderen Programmen für die ganze Familie und kulinarischen Erlebnissen.

Quelle: veröffentlicht am 13.6. 2012 um 10:33 Uhr über APA http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20120613_OTS0074/genuss-im-gruenen-bild

Pinterest

Kommentar abgeben

Bitte tragen Sie zumindest Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein. Diese wird weder veröffentlicht noch weitergegeben.